Kaspersky Anti-Virus für AppleMac

Kaspersky AntivirusDie Kaspersky Lösungen, die bisher nur den Windows Nutzer vorbehalten waren, sind nun auch für das Mac Betriebssystem erhältlich. Grund dafür war, dass Mac Anwendungen bisher vor Viren oder anderer Malware verschont geblieben war. Die gestiegenen Sicherheitsanforderungen für Mac Anwendern zwingt nun Kaspersky zu diesem Schritt.

Was bietet Kaspersky für Apple Geräte?

Kaspersky Anti-Virus für AppleMac wurde vor allem für Home and Business-Anwender entwickelt und schützt nicht nur vor Viren und sonstiger Malware, sondern verhindert auch die Verbreitung von Windows- und Linux-Schadprogrammen über Apple-Rechner.

Immer häufiger schleusen sich virtuelle Kriminelle auch in Macs per Social Web in Firmennetzwerke oder auch Heimnetzwerke ein, um so andere PCs zu infizieren. Dies verhindert Kaspersky Anti-Virus für AppleMac. Diese Softwarelösung scannt das komplette Dateisystem gezielt nach dieser Malware. Auf diese Weise wird das Risiko stark reduziert, dass schädliche Mail-Anhänge an andere User weitergesendet werden.

Warum gibt es immer mehr Viren für Apple Geräte?

Apple hatte in den letzten Jahren großen Erfolg, was auch den Cyberkriminellen nicht entgangen ist. Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass es in den vergangenen Monaten einen exponentiellen Anstieg an speziell für Mac-User ausgelegten Bedrohungen zu verzeichnen gab. Dies stellt natürlich eine große Gefahr für die Apple Anwender dar, worauf Apple auch schon reagiert hat. Allerdings bisher nur auf einfachere IT Gefahren.

Kaspersky ist eines der führenden Hersteller von IT-Securitylösungen und bietet nun auch allen Apple-Usern einen verstärkten und kompletten Schutz vorallem auch vor heimtückischen und komplexeren Malware.

Auch bei den Update-Signaturen knüpft die Mac Lösung nahtlos an der für Windows bzw. Linux an, denn die Updates werden stündlich heruntergeladen. Außerdem kann Kaspersky auf Informationen und Hinweisen von über 20 Millionen Schadprogrammen zurückgreifen. Das ganze erfolgt in der Antiviren-Datenbank von Kaspersky Lab.