Was für unterschiedliche Malware gibt es?

MalwareBei Malware handelt es sich um Schädlingssoftware die nur dazu programmiert wurde, um auf einem anderen Rechner möglichst großen Schaden anzurichten. Dabei gibt es verschiedene Typen von Software, die dem System jeweils auf unterschiedliche Art und Weise Schaden zufügen. Die verursachten Schäden können so weitreichend sein, dass nur noch eine Neuinstallation des Systems Abhilfe schafft. Die folgenden Typen von Malware treten am häufigsten auf:

  • Trojanische Pferde: Sie sind die wohl bekannteste Malware. Scheinbar nützliche Programme und Dateien – meist in E-Mailanhängen versandt – bei deren Benutzung ihr bösartiger Teil aktiv wird. Insbesondere Spyware wird auf diese Weise versteckt. Damit können Rechner problemlos ausspioniert werden.
  • Viren: Die Computerviren sind die klassische und älteste Form der Malware. Ihre Verbreitung geschieht darüber, dass sie Kopien von sich selbst erstellen und in andere Programme implizieren.
  • Würmer: Computerwürmer verbreiten sich über das Internet bzw. in Netzwerken. Sie sind den Viren sehr ähnlich.
  • Backdoor: Ein Backdoor ist eine Hintertür im PC. Diese wird in der Regel von einem Trojanischen Pferd oder ähnlicher Malware geöffnet und ermöglicht Dritten den Zugriff auf den PC.
  • Spy- und Adware: Spyware und Adware nisten sich auf dem Rechner des Nutzers ein und sammeln Daten über dessen Aktivitäten. Diese Daten leiten sie dann an Dritte weiter. Bei Adware kommt hinzu, dass sie in der Regel zusammen mit nützlicher, gewünschter Software installiert wird.
  • Scareware: Das Prinzip von Scareware ist die Verunsicherung. Dem Nutzer wird vorgegaukelt, sein System sei bedroht. Daraufhin wird ihm vermeintliche Schutzsoftware oder ähnliches Angeboten. Diese wiederum ist in Wirklichkeit ein Schadprogramm, das dem Rechner schadet.

Zum Schutz vor Malware gibt es verschiedene Programme, die diese erkennen und zuverlässig davor warnen. Der beste Schutz ist aber immer noch, bei nicht vertrauenswürdigen Inhalten lieber vorsichtig zu sein.