Den Verlauf von Skype löschen

SkypeSkype ist das wohl bekannteste Programm, wenn es um Internettelefonie geht. Skype ist eine kostenlose VoIP-Software mit Instant-Messaging-Funktion, Dateiübertragung und Videotelefonie, die ein proprietäres Protokoll verwendet.

Das macht Skype möglich

Sie ermöglicht das kostenlose Telefonieren zwischen Skype-Kunden via Internet sowie das gebührenpflichtige Telefonieren ins Festnetz und zu Mobiltelefonen (SkypeOut). Internettelefonate mit Kunden anderer Anbieter sind nicht möglich. Der ebenfalls gebührenpflichtige Dienst SkypeIn ermöglicht es, auch Anrufe aus dem herkömmlichen Telefonnetz entgegenzunehmen. Solche Online-Nummern lassen sich für 25 Länder kaufen, ohne physisch in diesen Ländern anwesend zu sein. In der aktuellen Version für Windows und Mac sind Konferenzschaltungen mit bis zu 25 Gesprächsteilnehmern möglich.

So wird der Verlauf von Skype gelöscht

Wie viele andere Programme auch, speichert Skype Informationen über die Aktivitäten des Nutzers ab. Dazu gehört der Chatverlauf ebenso wie der Telefonieverlauf. Es ist aber sehr einfach, diese Verläufe bei Skype zu löschen:

Zuerst das Programm starten. Dann auf “Aktionen” klicken und dort “Optionen” auswählen. Im Dialog auf “Privatsphäre” klicken. Man erhält dann einen neuen Dialog, der die diversen Löschfunktionen auflistet. Nach einem Klick auf die entsprechenden Buttons, muss der Löschvorgang lediglich mit einer Bestätigung abgeschlossen werden.